Anlenkung Shockflyer, Slingshot HLG etc. GFK V2

  • sofort verfügbar!
  • ArtikelNr.: K-4245 a
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
  • Unser Preis: 7,50 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Wird geladen ...

Beschreibung

 

Anlenkungsset  für Shockflyer

Gefräste GFK-Platte 1mm mit allen Teilen für Motorbefestigung und Schnuranlenkung bei Shockflyern.

Der Motorspant ist passend für Motoren mit 3 oder 4 Befestigungsflanschen. Beispiel siehe unten der Motor aus unserem RC- Set mit 3 Befestigungsflanschen.

1 x Motorflansch
2 x Servoarm- Verlängerung Höhen- und Seitenruder
1 x
Servoarm- Verlängerung
2 x Anlenkungsteil Höhen- und Seitenruder
2 x
Anlenkungsteil Querruder

Die Servoarm-Verlängerungen mit Zwirn auf die Ruderhörner binden, mit Sekundenkleber fixieren.
Die Ruder einschlitzen und die Anlenkungsteile mit Sekundenkleber sichern.
Schnur am Anlenkungsteil verknoten, nach vorne führen zum Servo und ins Ruderhorn einfädeln, auf der anderen Seite ebenfalls einfädeln und zurück zum Anlenkungsteil.
Ein wenig stramm ziehen und sichern.
Alle Ruder und Servos in Neutralstellung, erst dann am Sevo-Ruderhorn die Schnur mit Sekundnkleber fixieren. 


Bei modernen Indoor Modellen werden die Höhen- und Seitenruder mit Seilzuganlenkungen aus dünnem Faden oder anderen Materialien gesteuert.


Anbringen der Seilzuanlenkungen

Als erstes knüpfen wir den Faden am Servo fest und schlaufen Ihn dann durch die Anlenkungen des Höhenruders
und wieder zurück auf die Servo Unterseite wo wir den Faden erst mal einfach etwas herumwickeln oder mit Klebeband fixieren.

Nun richten wir das Ruder in die ungefähre Position, je genauer desto besser. Das Servo ist in der Null Stellung.
Den Faden spannen wir nun straff an und kleben dann das Ende am Servo mit einem Punkt Sekundenkleber fest.

Nun sollte der Faden immer noch straff gespannt sein und wir können das Ruder nun immer noch ausrichten weil der Faden sich ja in der Anlenkung bewegen kann.

Bevor wir nun das Ruder präzise ausrichten kontrolliert noch einmal ob das Servo in Nullstellung ist und der Servo in die richtige Richtung dreht! Wenn das Ruder genau ausgerichtet ist kleben wir den Faden an der Anlenkung mit einem Punkt Sekundenkleber fest. Es reicht aus dies an einer Seite zu kleben damit sich der Faden nicht mehr bewegen kann. Auf die gleiche Weise gehen wir auch beim Seitenruder vor.

Justierbare Anlenkung

Mit einer kleinen Schraube lassen sich die Anlenkungen so installieren dass sie jederzeit einfach mit dem Schraubenzieher nachgespannt werden können. Schraube wenige Umdrehungen in den Servohebel drehen, Seilzug mit einem Knoten um die Schraube legen, etwas Sekundenkleber, 2 mal um die Schraube wicklen und fertig. Wird dieses System angewendet, so muss nicht durchgeschlauft werden am anderen Ende. Es können zwei Teile gespannt werden, oben und unten. Zuerst die Seite mit der Schraube montieren und dann den Seilzug duch die hintere Anlenkung führen, spannen und kleben.