Lackieren von EPP

09.02.2017 15:21 | Allgemeines über Flugmodelle

Lackieren von EPP

Wasserlöslichen Acryllack nicht mit Wasser, sondern mit BrennSpiritus verdünnen.
Gibt es überall für ca. 1,50 Euro/Liter.
Verdünnung bei heller Farbe wie z.B. gelb: 20% Farbe, 80% Spiritus Dunkelere Farben wie rot, blau etc.: 30% Farbe, 70% Spiritus.
Die Teile einfach mit einem dicken Pinsel, Rolle, Schwamm o.ä. tränken.
Ich meine wirklich "tränken", nicht nur dünnn auftragen. Tauchen wäre auch gut möglich.
Über Nacht in einen warmen Raum lagern, dann ist der ganze Spiritus verflogen und z.b. ein kpl. 80cm-Modell nur 3-5 gr schwerer.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.